Simon Dittrich

                 
           

Als Zeichner und Druckgraphiker von höchster Präzision entzieht sich Simon Dittrich, 1940 in Teplitz/Böhmen geboren, der stilistischen Einordnung in eine der gängigen, zeitgenössischen Kunstrichtungen. Seine stets figurativen Arbeiten entstammen der poetischen Welt des Märchenhaften oder sie zeigen lexikalische Helden vergangener Epochen aber auch Personen des Zeitgeschehnes – wie in dieser Karikatur Günter Grass – in grotesken Verfremdungen oder im Rollenspiel wiedergegeben, die den Betrachter nachdenklich stimmen sollen. Dittrich erschafft seine phantasievollen Idyllen von provokanter Farbigkeit, um auf die Sinnentleerung in der heutigen Gesellschaft, den Verfall von Moral und Sitte hinzuweisen.

 

 
 

 

 

 

 
 
 
 
 
 

Simon Dittrich,

Zwei Männer, 1986, Farbholzschnitt

           
  [ HOME ]  
  <<

<

>

>>