Roland Martin

                 
        © VG Bild-Kunst Bonn, 2004  

Roland Martin, 1927 in Tuttlingen geboren, erfährt seine künstlerische Ausbildung an der Bernsteinschule in Sulz am Neckar und der Kunstakademie in Freiburg. Seit 1952 lebt er als freischaffender Bildhauer in Tuttlingen. Das bestimmende Thema seiner vornehmlich in Bronze gegossenen Werke ist das menschliche Abbild. Ausgehend von der klassisch harmonischen Figuration lässt sich basierend auf handwerklicher Präzision die stilistische Weiterentwicklung Martins von anfänglichen realistischen Tendenzen hin zu fortschreitender Reduktion der menschlichen Figur bis zur radikalen vertikalen Ausformung  als Stele beobachten. Die Büste des ehemaligen Singener Oberstadtbaudirektors, ausgeführt im gemäßigt expressionistischen Stil, entstand im Zuge der Zusammenarbeit von Ott und Martin am Bauprojekt der Singener Kunsthalle.

 
 

 

 

 

 
 
 
 
 
 

Roland Martin

Büste Hannes Ott, Bronze

           
  [ HOME ]  
  <<

<

>

>>