Karl Weber

                 
           

Karl Weber, 1899 in Zürich geboren, findet nach anfänglichen Tätigkeiten als Kulissenmaler und Gartenarchitekt autodidaktisch zur Malerei. In seinem Schaffen vollzieht sich eine allmähliche Entwicklung von der expressiven Steigerung der Strichtextur zum impulsiven Auftrag, der die Konturen nahezu auflöst. Dem Ausdruck der dynamischen Kräfte der Natur verleiht er Gewicht durch die Betonung der Farbmaterie, die ihn zu einem Stil poetisch-lyrischer Landschaftsauffassung führt.

 
 

 

 

 

 
 
 
 
 
 

Karl Weber

Moorweiher, Öl auf Leinwand

           
  [ HOME ]  
  <<

<

>

>>